Hochlandabenteuer zu Fuß

Hochlandabenteuer zu Fuß

Der Natur kreativ auf der Spur

Eine lustige, gemütliche Reise, die euch ins bezaubernde isländische Hochland führt. Hier könnt ihr Vulkane, Lavafelder, schwarzen Sand, eiskalte Flüsse, heiße Quellen, natürliche Geothermalbäder und Gletscher aus nächster Nähe erleben. Der Reiz der Reise liegt in den kleinen Gruppen mit Gleichgesinnten und den isländischen Guides, die euch Islands Natur & Kultur ein gutes Stück näher bringen.
Einer der Guides ist Künstler, der sich auf die künstlerische Arbeit mit Kindern spezialisiert hat, und den Reiseteilnehmern Kunst- und Naturbeobachtungen anbietet.
Ihr werdet die isländische Natur genießen, darin verweilen und kreativ werden, zeichnen, formen, malen. Für gutes lokales Essen sorgen auch die Guides, sie bieten den Gästen traditionelle isländische Gerichte. Die perfekte Reise für Alleinerziehende mit Kindern, Großeltern mit ihren Enkelkindern und alle anderen Familien, die Island abseits der gängigen Touristenpfade erkunden möchten.
Die Reise ist auch in 6 Tagen möglich, 3 davon im Hochland.

Tag1: Ankunft in Island

Flug nach Keflavík, Transfer mit dem Flybus nach Reykjavík zur Unterkunft.

Tag 2: Vulkane und Gletscher

Abholung an der Unterkunft in Reykjavík am Abreisetag um 8.30 Uhr. Wir verlassen die Stadt und fahren in die isländische Landschaft, begeben uns auf eine Tour abseits der ausgetretenen Pfade und folgen einem gemütlichen Jeep-Trail, der uns durch das Hochland von Island führt. Bei einer solchen Kulisse machen wir natürlich auch einige Zwischenstopps. Am Nachmittag erreichen wir den Berg Strútur in einem schönen Tal am Fuße des Torfajökull Gletschers. Das Tal wird für die nächsten zwei Nächte unser Zuhause sein wird – der perfekte Ort, um Geschichten über Geister, Trolle und die versteckten Menschen zu erzählen.

Tag 3: Bergbad

Am Morgen nehmen wir uns die Zeit für ein kleines Stretching, ein gutes Frühstück und ein Mittagessen, bevor wir uns auf einen Spaziergang durch die Wildnis begeben. Die Berglandschaft hier könnte kaum schöner sein: pechschwarzer Sand, weiches Moos, Gletscher und Gletscherflüsse. Wir stoppen, um in einem natürlichen heißen Pool zu entspannen, der vor langer Zeit von Hirten gebaut wurde, um deren müde Muskeln nach einem langen Tag bei den Schafen zu beruhigen. Zurück bei unseren Zelten im Hochland bereiten wir gemeinsam das abendliche Essen und die anschließende Unterhaltung vor.

Tag 4: Wüstensand - der alte Wikingerpfad

Wie echte Wanderer werden wir früh aufstehen, frühstücken und für unser Mittagessen ein Lunchpaket schnüren. Der Weg führt über Wüstensand, den alten Wikingerweg Mælifellssandur, benannt nach dem Berg Mælifell. Wir begeben uns durch eine einzigartige Landschaft aus schwarzen Sandwüsten, moosbedeckten Ebenen, Gletschern und Gletscherflüssen. Wem der Weg zu weit wird, der hat die Möglichkeit mit dem Fahrer zu fahren oder nur einen Teil des Weges zu gehen. Die nächsten zwei Nächte verbringen wir im grünen Hochtal Hvanngil.

Tag 5: Im Herzen des Hochlandes

Heute ist ein freier Tag, um die unglaubliche Landschaft mitten im Hochland zu erkunden. Es gibt endlose Wandermöglichkeiten in der Umgebung, so dass wir den Tag entsprechend dem Interesse unserer Gruppe verbringen werden.

Tag 6: Abschied vom Hochland

Wir verabschieden uns von unserer Oase im Hochland und fahren zurück in die Zivilisation. Wir kommen an Bergen mit seltsamen Namen vorbei, wie Tuddi (Stier) oder Tvíbaka (Kuchen), Stórkonufell (Berg Große Frau) und dem pyramidenartigen Gipfel Hattfell (Berg Hutpelz). Wir fahren weiter über Bergstraßen in der unbewohnten isländischen Wildnis, umgeben von grünen Gipfeln und Gletschern. Auf dem Weg besuchen wir die bunte Schlucht des Markarfljót Flusses. Ankunft in Reykjavík am Nachmittag. Übernachtung wie am Tag 1.

Tag 7: Tag in Reykjavík

Heute habt ihr Zeit, euch in Ruhe in Reykjavík umzuschauen. Die Altstadt lädt zum Bummeln und Erkunden ein, es gibt auch tolle Museen für Kinder. Alternativ bietet sich noch ein Tagesausflug wie eine Walbeobachtungstour oder ein Besuch in der Secret Lagoon an. Wir beraten euch gerne und buchen Ausflüge auf Wunsch dazu.
Übernachtung wie am Vortag.

Tag 8: Abschied von Island

Je nach Flugzeit ist vielleicht noch Zeit für einen Bummel durch die Altstadt von Reykjavik. Transfer mit dem Flybus zum Flughafen und Rückflug.

Reiseübersicht
  • Flug inkl. aller Steuern und Gebühren
  • Flughafenbus nach Reykjavík und zurück zum Flughafen
  • 3 x Unterkunft im 4-Bettzimmer mit Gemeinschaftsbad in Reykjavik an den Tagen 1, 6 und 7
  • Frühstück, Handtücher und Bettwäsche
  • Transfer von der Unterkunft zum Ausgangspunkt der Wanderreise
  • Transport mit einem Geländejeep (4 x 4)
  • Führung in Englisch, Französisch, Deutsch
  • Vollwertige Mahlzeiten (hochwertiges Bio-Essen)
  • Kochservice
  • Bergküchen-Zelt mit Sitzmöglichkeiten
  • Kunstlehrer, Aquarelle, Stifte etc.
  • Yoga-Morgenstretching (freiwillig!)

Mögliche Zusatzleistungen

  • Schlafsäcke können gemietet werden auf Anfrage
  • Übernachtungsmöglichkeit in der Hütte, kostet 50 € / 25 € pro Person und Nacht mehr – aber Camping macht viel mehr Spaß!
  • Gegen Aufpreis auch Zimmer mit eigenem Bad in Reykjavik buchbar auf Anfrage
  • Verlängerungsnächte in Reykjavík oder anderen Orten auf Anfrage
    Flugzuschlag je nach Verbindung möglich

Anreise
Der Flug nach Keflavík ist im Reisepreis inklusive. Je nach Flugverbindung kann ein Zuschlag hinzu kommen. Wir beraten euch gern zu den möglichen Flugverbindungen.

Termine
25.07.-01.08. 2019

Ab 10 Personen auch andere Termine auf Anfrage möglich!

Saison
Sommer

Preise
Erwachsene: ab 2.080 €
Kinderpreis (bis 12 Jahre): ab 1.720 €
maximal 2 Kinder pro Erwachsener

Ihr habt Interesse an einer Wandertour in Island? Dann freuen wir uns auf eure Anfrage!