Inselhüpfen an der norwegischen Helgelandsküste

Inselhüpfen an der norwegische Helgelandsküste

Aktive Selbstfahrertour für Familien

Diese Selbstfahrertour führt euch über Oslo und Trondheim an die wunderschöne Helgelandsküste in Norwegen auf Höhe des Polarkreises. Ihr erkundet die Küste auf eigene Faust und erfahrt auf diese Weise die besondere Stimmung der Gegend und habt genügend Zeit, all die Naturwunder zu bestaunen. Neben den Radtouren, die entlang der Küste auf flachen Straßen auch für Kinder gut machbar sind, warten Kajaktouren, Bootstouren, Schnorchelmöglichkeiten in türkisem Wasser und andere Aktivausflüge auf euch. Die ganze Zeit dabei: der Blick auf die Fjorde, das Meer und die Bergketten der Region, Picknickplätze mit fantastischen Ausblicken überall und gut ausgestatte Räder – auf Wunsch auch mit Kinderanhänger. Ihr übernachtet jeweils 2-3 Nächte an einem Ort in landestypischen Ferienhäusern und Fischerhütten, damit die Reise auch erholsam wird.

Kiel - Oslo - Dombås - Trondheim
Familienradtour im Nationalpark Dovrefjell

Heute geht es von Kiel mit der Fähre nach Oslo. Von dort startet die Norwegenreise Richtung Norden: Ihr übernachtet am ersten Tag in einer Hütte am Dovrefjell Nationalpark und am zweiten Tag im Hotel in Trondheim, bevor ihr für das Inselhüpfen bei Mosjøen ankommt.

Mosjøen & Umgebung

Mit dem Auto geht es von Trondheim nach Mosjøen. Die ersten zwei Tage verbringt ihr in dem süßen Ort, der eindrucksvoll direkt an einem Fjord und am Fuße hoher Berge liegt. Ihr übernachtet in einem Apartment. Besonders schön ist die historische Sjøgata – Mosjøens großer Stolz mit vielen schönen Holzhäusern aus dem 19. Jahrhundert. Hier gibt es schöne Cafés, Geschäfte und Galerien. Ihr könnt geführte Wanderungen machen, das Helgeland Museum besuchen und Aktivausflüge in die Umgebung unternehmen. Eine Zipline und Via Ferrata sind für größere Kinder und Erwachsene eine tolle Attraktion. Am Fluss könnt ihr Lachse angeln, Wasserfälle bestaunen, Höhlen besichtigen und am Lagerfeuer auf einem alten Gutshof grillen. Ein weiteres Highlight ist eine Familienraftingtour auf einem der Flüsse in der Nähe.

Dønna

Am Vormittag habt ihr noch die Gelegenheit, eine Aktivtour in der Region zu machen. Gegen Mittag geht es dann über eine schöne Panoramafahrt von Mosjøen an die Küste nach Sandnessjøen. Auf dem Weg passiert ihr die schöne Helgelandsbrua mit einem tollen Blick auf die Bergkette “Die Sieben Schwestern”. Von dort aus nehmt ihr die Fähre über den Alstenfjord nach Bjørn auf der Insel Dønna und fahrt zur Unterkunft. Ihr könnt auf dem Weg einen historischen Hof besuchen, einen Kaffee trinken und den herrlichen Blick genießen.
Am den folgenden zwei Tagen könnt ihr weitere verborgene Schätze der Insel entdecken. Das Nordvika Museum, das sich im ältesten und besterhaltenen Handelsplatz Nordnorwegens befindet, ist auch für Kinder spannend. Oder ihr unternehmt eine Bootstour durch den Schärengarten zu verlassenen Fischerdörfern – meist sieht man dabei Seeadler, stets vor der Kulisse mächtiger Berge und des weiten Meers. Für Wasserfreunde gibt es einen schönen Badestrand und die Möglichkeit, ein Kanu oder Standup-Paddle zu leihen. Außerdem erhaltet ihr von uns Tipps zu Wanderungen auf der Insel.

Herøy

Auf dem Weg von Dønna nach Herøy fahrt ihr direkt unter dem beeindruckenden Berg Dønnamannen entlang, der eine klare Gesichtsform mit hervorstehender Nase hat. Dønnamannen ist ein beliebtes Wanderziel. Alternativ könnt ihr eine schöne Wanderung nach Åkvikfjellet machen. Die Tour dauert ungefähr 2 Stunden bis ganz oben, von dort werdet ihr mit einem fantastischen Blick auf diese und die umliegenden Inseln belohnt. Nach Herøy gelangt ihr über eine Brücke.
Am nächsten Tag werdet ihr die Inseln von Herøy mit dem Rad erkunden. Auch hier könnt ihr zwischendurch eine kleine Bergwanderungen machen, die Gipfel hier sind nicht sehr hoch. Es gibt viele kleine Inseln, die über Brücken miteinander verbunden sind, weiße Strände und türkisfarbenes Meer. Den ganzen Tag habt ihr fantastische Aussichten auf die charakteristische und wunderschöne Bergkette “Die Sieben Schwestern”. Es ist nicht schwer, einen schönen Ort zum Picknicken mit dieser Aussicht zu finden!

Insel Vega

Ihr fahrt mit einem Schnellboot nach Rørøy auf der Insel Vega, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Hier leben seit Generationen viele Fischer und Bauern vom Sammeln der kostbaren Eider-Daunen – eine Tradition, die bis heute gepflegt wird. Die Fahrräder stehen an der Unterkunft bereit und ihr könnt ganz in eurem Tempo die wunderschöne Kulturlandschaft und die vielen Attraktionen erleben. Außer Bootstouren zu unternehmen, könnt ihr hier auch kajaken, angeln und schnorcheln. Alles ist auch auf Kinder ausgerichtet und durch das flache Wasser und die unzähligen vorgelagerten Inseln ist der Ort ein Kinderparadies.

Brønnøysund

Heute geht es mit der Schnellfähre nach Brønnøysund auf dem Festland und von dort mit dem Fahrrad nach Torghatten, einem Berg mit einem Loch in der Mitte. Die kleine Wanderung auf den Berg dauert eine halbe Stunde und durch das Loch kann man dann den atemberaubenden Blick auf die wunderschöne Küste von Helgeland genießen, die zum schönsten Küstenstreifen Norwegens gewählt wurde. Auf dem Rückweg empfiehlt es sich, das norwegische Aquakulturzentrum zu besuchen und in der Ausstellung einen Einblick in die moderne Fischzucht zu erhalten.
Rückfahrt von Brønnøysund nach Mosjøen. Alternativ ist auch eine Abgabe des Mietwagens in Brønnøysund möglich, Rückflug von hier über Trondheim oder Oslo nach Hause.

Mosjøen - Namsskogan - Dovre - Oslo - Kiel
Südnorwegen entdecken - Rundreise mit eigenem Auto und Übernachtung in Ferienhäusern, Foto: VISITOSLO/Tord Baklund

Heute heißt es Abschied nehmen von der Helgelandsküste und ihr fahrt wieder gen Süden. Auf der Fahrt nach Oslo macht ihr einen Zwischenstopp bei Namsskogan und bei Dovre. Die letzte Nacht schlaft ihr im Hotel in Oslo bevor es mit der Fähre zurück nach Kiel geht.

Routenverlauf
Inselhuepfen mit Kanu und Rad in Norwegen

Grober Routenverlauf der Reise

Reiseübersicht
  • 1 Übernachtung in einer Hütte mit 2 Schlafzimmern bei Dombås inkl. Frühstück
  • 1 Übernachtung in einem Familienzimmer im Hotel in Trondheim inkl. Frühstück
  • 10 Übernachtungen  in landestypischen Ferienhäusern & “Rorbuer”/ Fischerhütten mit Küche zur Selbstverpflegung
  • 1 Übernachtung in einem Familienzimmer im Hotel bei Namsskogan inkl. Frühstück
  • 1 Übernachtung in einem Familienzimmer im Hotel bei Dovre inkl. Frühstück
  • 1 Übernachtung in einem Familienzimmer im Hotel in Oslo inkl. Frühstück
  • Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung in allen Unterkünften
  • ausführliche Reisebeschreibung
  • Fahrradverleih in Mosjøen an zwei Tagen inklusive

Mögliche Zusatzleistungen:

  • alternative Unterkunft bei Namsskogan:
    1 Übernachtung im Tipi in einem Wildpark inkl. Schlafsack, Isomatte und Ticket zum Wildpark
    Familienpreis (2 Erw. + 2 Kinder): 330 €

Preise: 

Familienpreis für 2 Erwachsene und 2 Kinder (bis 16 Jahre): ab 5.395 €

Verlängerungsnächte auf Anfrage

Geeignet für Kinder ab 2 Jahren. Andere Familienkonstellationen natürlich auch möglich! Preise schicken wir euch auf Anfrage zu.

Saison: 1. Mai bis 1. Oktober 2021

Termine: individuell auf Anfrage

Anreise
Eigene Anreise mit dem Auto nach Kiel. Von dort Fährfahrt mit der Color Line nach Oslo.

Allgemeine Informationen zur Anreise nach Norwegen findet ihr hier.

Verlängerungsnächte auf Anfrage

Fahrradverleih: Zusatztage und Kinderanhänger auf Anfrage
Kanuverleih, Bootstouren, Via Ferrata, Zipline, Raftingtour auf Anfrage

Es kommen Extrakosten vor Ort für die Fährfahrten auf die Inseln hinzu.

Inselhüpfen an der norwegischen Helgelandsküste
Inselhüpfen an der norwegischen Helgelandsküste
Ihr habt Interesse an einer aktiven Norwegen-Reise? Dann freuen wir uns auf eure Anfrage!

Call Now Button