Anreise nach Norwegen

Fähre, Flugzeug, Bus & Bahn

Anreise nach Norwegen

Um nach Norwegen zu gelangen, bieten sich auch die zahlreichen Fährverbindungen von Deutschland, Dänemark und  Schweden an. Die meisten Fährgesellschaften haben Paketpreise für den Transport von Autos und Personen, sowie attraktive Preisnachlässe für Senioren, Studenten und Kinder. Bei früher Buchung bekommt man günstigere Preise.

Ab Deutschland

Die Color Line fährt direkt von Kiel nach Oslo. Nach der 19-stündigen Überfahrt könnt ihr eure Reise entspannt starten. Weitere Verbindungen bestehen vom dänischen Hirtshals nach Kristiansand und Larvik. Diese Überfahrten sind kürzer.

Ab Dänemark

Fjordline fährt von Hirtshals im Norden Dänemarks nach Kristiansand und Langesund. Es gibt auch Verbindungen nach Stavanger und Bergen.
DFDS Fähren: von Kopenhagen nach Oslo
Stena Line: von Frederikshavn nach Oslo

Der wichtigste Flughafen in Norwegen befindet sich in Oslo, mit Linienflügen zu rund 140 Destinationen im Ausland. Weitere internationale Flughäfen befinden sich bei den Städten Bergen, Kristiansand, Moss, Sandefjord, Stavanger, Tromsø und Trondheim. Viele kleinere Städte haben Flughäfen. Dadurch ist es möglich, auch an entlegene Orte wie etwa auf die Lofoten-Inseln, ans Nordkap oder auf die Inselgruppe von Spitzbergen zu gelangen. Allerdings sollte man hier bereit sein auch mehrmals umzusteigen. 

Flüge ab Deutschland

Norwegian: Direktflüge nach Oslo von Hamburg, München und Berlin sowie von Berlin nach Bergen und Stavanger
Eurowings: von Hamburg nach Oslo
Lufthansa: nach Tromsø in Land das Nordlichts sowie nach Oslo von München und Frankfurt
SAS: nach Oslo von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München

Flüge innerhalb Norwegens
Norwegian und SAS verbinden Oslo und andere Städte mit vielen Landesteilen. Ein großes Streckennetz mit 43 Flughäfen in ganz Norwegen bietet die Fluglinie Widerøe.

Wir beraten euch gerne und suchen euch die beste Verbindung heraus.

Mit der Bahn

Ein umfangreiches Schienennetz verbindet Norwegen mit den anderen skandinavischen Ländern und dem übrigen Europa. Die im Inland verkehrenden Züge werden von NSB, der Norwegischen Staatsbahn, betrieben. Es gibt regelmäßige Zugverbindungen von der norwegischen Hauptstadt Oslo in die dänische Hauptstadt Kopenhagen.

Da die meisten Eisenbahnfahrten zwischen Norwegen und dem übrigen Europa ganz oder teilweise über Nacht stattfinden, sind alle Züge mit Schlafabteilen ausgestattet. Für Bahnreisen in Europa und Norwegen steht eine Vielzahl von Rabattmöglichkeiten zur Verfügung. Zwar bieten nicht alle Züge erstklassigen Service, aber auch in der zweiten Klasse erwartet euch ein hoher Standard.

Mit dem Bus

Wer will kann Norwegen von Schweden, Dänemark, Finnland und Russland aus auch mit dem Bus erreichen.

Von Göteborg in Schweden und Kopenhagen in Dänemark verkehren die Fernbusse nahezu im Stundentakt. Die Busse nach Stockholm fahren ebenfalls häufiger als die Züge. Verschiedene Busunternehmen bieten Verbindungen zwischen den großen Städten in Norwegen, Dänemark und Schweden an. Zudem steht ein Minibus-Service zwischen dem nordnorwegischen Kirkenes und dem russischen Murmansk zur Verfügung.

Weitere Busverbindungen bestehen zwischen Schweden und Bodø sowie Mo i Rana, und auch zwischen Dänemark und Stavanger.

Einreisedokumente
Norwegen ist kein EU-Mitglied, die Einreise ist dennoch einfach, denn Reisende aus dem Schengenraum können mit einem Personalausweis einreisen. Für die Kinder reicht ein Kinderreisepass.  

Währung & Preise
In Norwegen heißt die Währung Norwegische Krone NOK. Kredit- und Debitkarten werden fast überall akzeptiert und es ist sehr üblich alles mit Karte zu bezahlen. Trotzdem solltet ihr sicherheitshalber immer etwas Bargeld dabei haben. Euro werden meistens nicht angenommen.

Norwegen gilt in Deutschland als teures Reiseland. Das lässt sich nicht verleugnen. Wer jedoch in Unterkünften Urlaub macht, wo man sich selbst verpflegen kann, kann in den etwas günstigeren Supermärkten wie Kiwi einkaufen und die Reisekasse etwas schonen. Auf der Seite des norwegischen Fremdenverkehrsamt findet ihr ein paar Angaben zu Preisen für Benzin, Milch & Co.

Straßenmaut
In Norwegen gibt es zwar zahlreiche Mautstraßen, doch die Nutzungsgebühren sind meistens recht gering. Auf den Autobahnen muss zum Bezahlen nicht anhalten werden, die Erfassung erfolgt automatisch. Hier erfahrt ihr mehr über das Bezahlen und die Registrierung eures Autos. Auf kleineren privaten Straßen, gibt es häufig eine Schranke, wo ihr entweder bar (im Umschlag wird das Geld hinterlegt) oder mit Kreditkarte die Mautgebühr bezahlen müsst.

Muss ich mich vor der Einreise nach Norwegen impfen lassen?
Im Hinblick auf Gesundheit und Hygiene ist Norwegen eines der sichersten Länder in Europa. Vor der Einreise sind keine Impfungen oder Schutzimpfungen vorgeschrieben. In Norwegen herrscht ein geringes FSME-Risiko. Solltet ihr euch aber länger in Norwegen und hier vor allem an der Südküste aufhalten und dort viel wandern, empfiehlt sich eine FSME-Schutzimpfung.

Weitere Informationen zur Einreise nach Norwegen finden sich auf den Seiten des norwegischen Fremdenverkehrsamtes und des Auswärtigen Amtes

Ihr habt Fragen zur Anreise nach Norwegen? Dann schickt sie uns!