Island-Urlaub mit Kindern

Familienurlaub in Island: Land der Vulkane & Gletscher
Island-Urlaub mit Kindern

Island mit Kindern zu erleben ist etwas ganz Besonderes. Und so ein Familienurlaub in Island, das klingt nicht nur toll – das ist es auch: Die Insel aus Feuer und Eis mitten im Nordatlantik fasziniert zu jeder Jahreszeit und bietet auf kleinem Raum viele fantastische Naturphänomene: aktive Vulkane, eisige Gletscher, wasserspuckende Geysire, heiße Quellen, blubbernde Schlammtöpfe und im Winter Nordlichter.

Fjordkind-Reisen stellt für euch den perfekten Island-Urlaub mit Kindern zusammen und führt euch auf eurer Islandreise zu den schönsten Plätzen – auch gerne abseits der gängigen Touristenpfade.

Eine Island-Reise mit Kindern ist sowohl im Sommer als auch im Winter sehr zu empfehlen.

Denn auf Kinder warten auf eurer Island-Familienreise jede Menge Aktivitäten: Wale beobachten, die Natur von einem Islandpferd aus erkunden, auf einem Gletscherfluss raften, durch die Fjorde kajaken oder Papageientaucher beobachten. Im isländischen Winter gibt es nichts Schöneres, als im Hot Pot an der klaren Luft zu sitzen und Nordlichter zu beobachten.

Auch eine Reise nach Island mit kleinen Kindern ist wunderbar – wir passen eure Familienreise nach Island ganz individuell dem Alter eurer Kinder an.

Wir kennen und lieben Island schon lange und stellen euch gerne eure individuelle Reise für einen perfekten Island-Urlaub mit Kindern zusammen.

Island-Rundreisen

Auf unseren Rundreisen warten jede Menge Aktivitäten auf euch – für Groß und Klein!

Island-Aktivurlaub

Für Familien, die sich einen Aktivurlaub in Island wünschen, bieten wir geführte Wander- und Reittouren an.

Reiturlaub in Nordisland

Familienpreis: ab 5.550 €

Unterkunft: Reiterhof

Besonderheiten: Hof in Nordisland, Pferde, Vollpension

In Island am Wasserfall eine Familie mit Kindern – auf Abenteuer im Familienurlaub in Island.

„Wir möchten euch sagen, dass die Reise von A bis Z wunderbar von euch geplant und organisiert war! Tolle Unterkünfte in fantastischen Umgebungen, vielen Dank!“

Familie F. aus Kaarst mit zwei Kindern, 8 und 11 Jahre

Island-Winterurlaub

Im isländischen Winterurlaub gibt es nichts Schöneres, als im Hot Pot an der klaren Luft zu sitzen und Nordlichter zu beobachten …

Camper- & Wohnmobilreisen

Für alle Familien, die gerne spontaner reisen, bieten wir auch für euch Camper und Wohnmobile in Island zu mieten.

Nach Island mit Kindern? Unser Island-FAQ

Reisen nach Island ist für Kinder jeden Alters geeignet. Es ist ein sicheres Reiseziel und es gibt jede Menge zu entdecken – zum Beispiel könnt ihr Eier kochen in heißen Quellen. Island-Reisen sind ganz unabhängig vom Alter zu gestalten, sodass Island mit kleinen Kindern auch toll ist. Bei Wanderungen ist es von Vorteil, wenn die Kinder schon gut und sicher alleine laufen können – alternativ kann man auch eine Rückentrage von zu Hause mitbringen. Kinderwagen sind in vielen Gegenden eher ungeeignet.

Island bietet hier eine Besonderheit, denn man kann hier ganzjährig Wale beobachten. Besonders hoch liegen die Chancen im Sommer, aber auch im Winter gibt es fantastische Möglichkeiten die Meeressäuger zu beobachten. Wir empfehlen, die Walbeobachtungen im Norden ab Akureyri oder Húsavik zu machen, denn hier gibt es besonders viele Wale. Wir buchen euch die Touren gerne vor, denn sie sind sehr beliebt und damit schnell ausgebucht – ein absolutes Highlight im Island-Urlaub mit Kindern!

Nein, das ist einfach viel zu heiß. Baden kann man in Island mit Kindern aber in zahlreichen natürlichen Hot Pots. Die werdet ihr auf eurer Familienreise in Island an vielen Ecken finden, keine Sorge. Hot Pots zum Baden finden sich dort, wo heiße Quellen in einen kalten Fluss münden. Es gibt auch wunderschöne Naturbäder wie die Blaue Lagune oder andere weniger bekannte Bäder im Norden und Osten Islands. Ihr bekommt mit einer Buchung bei uns viele Insidertipps zu den Naturbädern und natürlichen Hot Pots und seid dann gut gerüstet für euren Island-Badeurlaub.

Ja. Viele unserer Familienreisen nach Island sind mit Übernachtungen in Ferienhäusern konzipiert, denn die Hotelkosten und Restaurantbesuche sind in Island für Familien sehr kostenintensiv. In den Gegenden Islands, in denen es viel Geothermie gibt, finden sich auch viele Ferienhäuser mit Hot Pot. Diese stehen meist im Freien auf der Terrasse und bieten Abends einen perfekten Ort der Entspannung für euren Island-Urlaub mit Kindern.

Jein. Die Wahl der Mietwagenkategorie hängt maßgeblich davon ab, ob ihr auch ins isländische Hochland fahren möchtet und zu welcher Jahreszeit ihr unterwegs seid. Für eine Sommerreise entlang der Ringstraße und der Hauptnebenstraßen ist ein normaler Mietwagen völlig ausreichend. Für eine Reise ins Hochland oder im Winter vermitteln wir euch ein Allradfahrzeug mit hohem Radstand. Im isländischen Hochland gibt es keine Brücken und befestigten Straßen und ihr müsst teilweise durch Flüsse fahren. Diese Straßen sind daher nur für Jeeps zugelassen. Wir beraten euch gerne in Bezug auf den richtigen Mietwagen für euren Familienurlaub in Island.

Habt ihr Lust auf einen Urlaub in Island mit Kindern?