Aktive Selbstfahrertour für Familien in Zentralnorwegen

Raften, radeln, paddeln & klettern - aktiver Familienurlaub in den Bergen & Fjorden
Aktive Selbstfahrertour für Familien in Zentralnorwegen
Familienpreis: ab 5.595 €

Was euch erwartet

Diese Reise startet mit einer Fähranreise von Kiel nach Oslo über Nacht und bringt euch dann in insgesamt 5 Stationen durch die Berge und Fjorde in Zentralnorwegen. Auf dem Weg warten einige der spektakulärsten Landschaftsrouten in Norwegen auf euch wie der berühmte Trollstigen und die wunderschöne Valdresflye.

Die Tour startet im Nationalparkreich, wo viele Nationalparks aneinander grenzen – hier wartet eine Familienraftingtour auf euch. An der zweiten Station am Dovrefjell Nationalpark gibt es perfekte Fahrradwege für Familien – abseits vom Verkehr und sehr gut ausgeschildert. Anschließend geht es über die serpentinenartige Trollstigen-Route nach Valldal nach Fjordnorwegen. Von der Unterkunft schaut ihr auf den Fjord, auf dem ihr dann am nächsten Tag eine Familien-Kajaktour macht. Ein weiterer Tagesausflug führt euch von hier aus dann zu einem tollen Kletterpark mit Ziplines – ein großer Spaß für die ganze Familie. Die weiteren zwei Stationen führen euch vorbei am Geirangerfjord zum Gletscher Briksdalsbre. Hier könnt ihr zur Gletscherzunge wandern.

An der letzten Station ist dann Erholung angesagt. Auf einer schönen Farm könnt ihr euch entspannen von den Abenteuern und die Seele baumeln lassen. Oder eines der Boote am See mieten oder doch noch eine Wanderung machen. Die Tour endet in Bergen. Von hier aus fahrt ihr mit der Fjordline über Nacht nach Hirtshals zurück. 

Reiseübersicht

Dies ist der grobe Routenverlauf der Reise. Von Oslo führt die Route durch das Nationalparkreich und Fjordnorwegen bis nach Bergen.

  • Fährüberfahrt mit Color Line von Kiel nach Oslo über Nacht inkl. PKW (bis 2 m Höhe / 5 m Länge) und Übernachtung in einer Standard Familienkabine mit Meerblick
  • Fährüberfahrt mit Fjord Line von Bergen nach Hirtshals in Dänemark über Nacht inkl. PKW (bis 1,95 m Höhe / 5 m Länge) und Übernachtung in einer Familienkabine mit Meerblick
  • 2 Übernachtungen auf den Fährfahrten
  • 16 Übernachtungen in Hütten, kleinen Ferienhäusern und Apartments mit Bettwäsche, Handtüchern und Endreinigung
  • Raftingtour für die ganze Familie
  • Mountainbikes inkl. Helm und Kartenmaterial am Nationalpark Dovre
  • Familien-Kajaktour auf dem Fjord bei Valldal
  • Norwegenkarte und Reisebeschreibung

Familienpreis für 2 Erw. und 2 Kinder: ab 6.995 €

Die Preise können je nach Fährverbindung und Saisonzeit leicht variieren. Preise für die Nebensaison und für mehr oder weniger Reisende erhaltet ihr gerne bei uns auf Anfrage.

Saison: 1. Mai – 31. Oktober

Bis Mitte Juni und im September können vorgeschlagene Museen, Bauernhöfe, Sommercafés noch bzw. wieder geschlossen haben. 

Mögliche Zusatzleistungen:

  • Verlängerungsnächte möglich
  • geführte Gletscherwanderung, Elch-Safari auf dem Ebike und Canyoning als weitere Aktivausflüge zubuchbar
  • andere Kabinen auf Anfrage möglich
  • Übernachtung in Dänemark auf Anfrage

Wir empfehlen ein Mindestalter von 7 Jahren für diese Reise. Die Raftingtour hat dieses Mindestalter. Tempo der Reise und die Aktivausflüge sind eher für Familien mit Schulkindern konzipiert. Wenn euch der Routenverlauf gefällt, können wir aber gerne ein individuelles Angebot ohne die Ausflüge machen oder nur mit einem Teil der Ausflüge. Es gibt aber auch Alternativen für eine Raftingtour für kleinere Kinder auf Wunsch.

Wir arbeiten mit ausgewählten Anbietern von schönen Ferienhäusern und Hütten zusammen und stellen euch für jedes Angebot eine Rundreise mit den schönsten in der jeweiligen Zeit verfügbaren Häusern zusammen. Wir kennen die Unterkünfte und die Betreiber persönlich. 

Bei dieser Reise fahrt ihr mit eurem eigenen Auto nach Norwegen. Geplant ist, dass diese Tour mit der Fährfahrt von Kiel – Oslo startet. Andere Fährverbindungen zum Beispiel ab Hirtshals in Dänemark sind natürlich auch möglich. Es gibt auch die Möglichkeit, mit dem Flugzeug nach Norwegen zu reisen und die Reise mit einem Mietwagen zu machen.

Weitere Informationen zur Anreise nach Norwegen findet ihr hier.

Reiseablauf

Fahrt von Kiel nach Oslo mit der Colorline. Ihr übernachtet in einer Kabine auf der Fähre. An Bord könnt ihr entspannen, an Deck picknicken. Es gibt sogar einen Wellness-Bereich und einen Pool, der mit seinen Rutschen besonders den Kindern Spaß macht.

Am Morgen kommt ihr in Oslo an und fahrt dann gleich weiter zur ersten Station am Nationalpark Jotunheimen. Hier übernachtet ihr für 3 Nächte in einer schönen Hütte mit 2 oder 3 Schlafzimmern – je nach Familiengröße. Es gibt einen kleinen Kamin und ein Restaurant im Haupthaus, das von einer sehr netten norwegischen Familie betrieben wird. Auf Wunsch könnt ihr hier Abendessen und Frühstück einnehmen oder euch in der Hütte selbst verpflegen. Die Unterkunft ist perfekt für viele schöne Wandertouren in der Gegend. Auf dem Glittersjå Bergbauernhof in der Nähe könnt ihr Elche und andere andere Bauernhoftiere aus nächster Nähe erleben. Ein weiterer spannender Ausflug führt in einen Klimapark, wo man u.a. eine geführte Wanderung in einen Gletscher hinein machen kann. Highlight ist die Familienraftingtour auf dem Gletscherfluss Sjoa. Eine herrliches Vergnügen.

Weiter geht es zum Nationalpark Dovre. Ihr übernachtet wieder in einer gemütlichen Hütte mit Blick auf die Berge ringsum. Direkt hinter dem Haus beginnt der Nationalpark, der zu herrlichen Wanderungen einlädt! Und Fahrradtouren! Am Haupthaus, in dem ihr auch sehr gutes Frühstück und Abendessen einnehmen könnt, stehen schon die Mountainbikes für euch bereit. Mit diesen könnt ihr in den kommenden 2 Tagen die Gegend erkunden. Die Fahrradwege sind sehr gut markiert und ausgebaut. Ihr könnt in verschiedene Richtungen fahren, beispielsweise zu einem Naturreservat, in dem es viele Vögel und auch Elche gibt. Mit ein bisschen Glück sehr ihr sogar tagsüber Elche vom Hochstand aus. Ansonsten könnt ihr auch eineElch-Safari auf dem E-Bike buchen, euer Guide Ole Johan kennt sich gut ein der Gegend aus. Eine weitere Besonderheit der Gegend sind die Moschusochsen. Die netten Betreiber der Unterkunft bieten auch Moschusochsensafaris an. Die Touren sind jedoch bisweilen sehr lang und Wandererfahrung und gute Ausrüstung sind erforderlich. Für Familien mit größeren Kindern eine tolle Zusatzoption.

Fahrt in Richtung Westküste zur nächsten Station. Auf dem Weg kommt ihr über die spektakukuläre Landschaftsroute Trollstigen bis nach Valldal. Der kleine Ort liegt malerisch direkt am Fjord. Ihr übernachtet hier weitere drei Nächte in einem klassischen norwegischen Holzhaus, das mehrere Apartments, einen schönen Blick auf den Fjord und einen großen Gemeinschaftsgarten habt. Valldal liegt nicht weit entfernt vom Geirangerfjord, ist aber weniger touristisch und der Fjord nicht so befahren. Er eignet sich daher perfekt für eine Kajaktour für die ganze Familie. Ihr startet direkt in Valldal, bekommt die Ausrüstung gestellt und erlebt den Fjord mit einem Guide vom Wasser aus. Am nächsten Tag könnt ihr dann ganz in der Nähe in einen Kletterpark am Gletscherfluss. Hier gibt es Ziplines und verschiedene Parkours für kleine und große Kinder – ein großer Spaß für die ganze Familie.

Fahrt zur nächsten Unterkunft bei Olden am Gletscher Briksdalsbreen. Auf dem Weg kommt ihr am berühmten Geirangerfjord vorbei. Mit einem Boot könnt ihr die Strecke bis Hellesylt fahren und die fantastische Aussicht genießen.. Ihr übernachtet zwei Nächte auf einer Hütte mit zwei Schlafzimmern und mit Blick auf den Gletschersee Oldevatn. Hier kann man auf dem Gletschersee eine Kanu- oder Bootstour machen. Auch eine Wandertour zur Gletscherzunge ist für Familien gut geeignet und ein eindrückliches Erlebnis.

Anschließend geht es weiter zur vorletzten Station, einer schönen Unterkunft auf einem Hof in Viksdalen. In dieser historischen Gegend – weit ab vom Massentourismus – verbringt ihr drei Nächte in einem Ferienhaus auf einer Farm. Von hier aus hat man Blick auf einen See und natürlich die Berge. Ganz in der Nähe ist ein schöner Wasserfall und es gibt zahlreiche schöne Wanderwege in der Gegend. An der Unterkunft gibt es einen Spielplatz für die Kinder und einen Jacuzzi auf der Terrasse für alle Gäste. Nach der aktiven Rundreise genau das Richtige zum Entspannen.

Fahrt nach Bergen. Übernachtung zentral in der Altstadt von Bergen. Die  Stadt ist mit seinen historischen Häusern aus der Hansezeit am Hafen einen Besuch wert. Hier könnt ihr euren Urlaub mit einem Bummel über den Fischmarkt oder einer Fahrt mit der Standseilbahn auf den Fløyen, einer der sieben Berge die Bergen umgeben, abschließen. Am nächsten Morgen Fahrt mit der Fjordline ab 13.30 Uhr in Richtung Norddänemark. Hier kommt ihr am nächsten Morgen um 07.30 Uhr an. Wer möchte, kann diese Reise auch noch verlängern und noch in die Region Stavanger fahren und von dort aus mit der Fähre zurück. Oder ihr könnt die Tour mit einem Aufenthalt in Dänemark verbinden – entweder im Ferienhaus oder auf einem wunderschönen Bauernhof im Süden Dänemarks.

Diese Reise hat es euch angetan?

Beispielbilder unserer Unterkünfte

Reiseimpressionen