Typisch Schwedisch – Selbstfahrertour durch die Region Dalarna

Traditionen, Natur und Abenteuer in Mittelschweden
Typisch Schwedisch – Selbstfahrertour durch die Region Dalarna
Familienpreis: ab 5.590 €Dauer: 15 Tage

Was euch erwartet

Wer schon immer erfahren wollte, wie die Häuser in Schweden zu ihrer roten Farbe kamen, der wird während dieser Reise mehr über diese typisch schwedische Tradition erfahren. Ihr reist durch die wunderschöne Region Dalarna mit ihren tiefen Wäldern, den weitläufigen Seen und taucht ein, in die uns allen bekannten schwedischen Bräuche. So wird hier Midsommar ganz besonders intensiv zelebriert und auch das Dalapferd hat hier seinen Ursprung und ist weltweit mindestens genauso bekannt wie die schwedischen Zimtschnecken.

Ihr beginnt eure Reise im nördlichen Teil Dalarnas und übernachtet in einer kleinen Pension rund 30 Fahrminuten vom Nationalpark Fulufjället entfernt. Hier kann die einmalige Natur der umliegenden Nationalparks während Wanderungen und Fahrradtouren genossen werden. Auch besteht die Möglichkeit sich einen Kanadier für eine Paddeltour auf dem Fluss Särnsjön auszuleihen.

Entlang des siebtgrößten Sees in Schweden, dem Siljansee, geht eure Reise weiter Richtung Südufer. Ihr übernachtet in einem Familienzimmer eines sehr traditionsreichen Hotels. Das Hotel liegt an einem Berghang und bietet einen herrlichen Blick über den wunderschönen Siljansee. Insbesondere in den Abendstunden verzaubert das wechselnde Farbspiel auf der Wasseroberfläche seine Zuschauer. Im hoteleigenen Restaurant werden regionale Speisen angeboten und wer Lust auf etwas Entspannung hat, kann den Pool und die Sauna benutzen.

Ihr reist anschließend noch etwas weiter Richtung Süden und werdet in einem gemütlichen Bed & Breakfast in Falun übernachten. Die Unterkunft liegt mitten im Arbeiterviertel des UNESCO-Weltkulturerbes – dem Kupferbergwerk Falu Gruva. Nur fußläufig entfernt befindet sich die stillgelegte Mine, die während einer Führung besichtigt werden kann.

Zum Abschluss verbringt ihr noch ein paar Tage in der waldreichen Region Värmland. Hier übernachtet ihr in einem Ferienhaus eines schönen Bed & Breakfast, dass direkt an einem See gelegen ist. Von der Unterkunft lassen sich durch die umliegenden Wälder Fahrrad- und Wandertouren unternehmen. Für Touren auf dem Wasser leiht ihr euch ein Kajak oder ein SUP direkt in der Unterkunft aus.

Reiseübersicht

Dies ist der grobe Routenverlauf der Reise.

Fährüberfahrten

  • Fährfahrt von Kiel nach Oslo über Nacht und wieder zurück, Übernachtung in einer Familienkabine, Mitnahme des PKWs

Übernachtungen

  • 3 Übernachtungen in einem Familienzimmer in einer Pension in der Nähe des Fulufjället Nationalparks inkl. Frühstück
  • 3 Übernachtungen in einem Familienzimmer in einem Hotel am südlichen Ufer des Siljansees inkl. Frühstück
  • 2 Übernachtungen in einem Familienzimmer in einem Bed & Breakfast in Falun inkl. Frühstück
  • 4 Übernachtungen in einem Ferienhaus in einem Bed & Breakfast in der Region Värmland
  • Alle Unterkünfte sind inklusive Handtücher, Bettwäsche und Endreinigung
  • individuelle Reisebeschreibung und Schwedenkarte

Familienpreis für 2 Erwachsene und 2 Kinder: ab 5.590 €

Preise für die Nebensaison und für mehr oder weniger Reisende erhaltet ihr gerne bei uns auf Anfrage.

Mai bis September 2024

Mögliche Zusatzleistungen:

Verlängerungsnächte in den Unterkünften und andere Kabinen auf den Fährfahrten sind auf Anfrage möglich.

Eigene Anreise mit der Fähre und dem Auto. Alternativ wäre auch die Anreise mit dem Flugzeug und die Anmietung eines Mietwagens vor Ort möglich. Wir beraten euch gerne.

Allgemeine Informationen zu den Anreisemöglichkeiten findet ihr hier: Schweden und Norwegen.

Die Preise können je nach Fährverbindung und Saisonzeit leicht variieren. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Buchung!

Reiseablauf

Eure Reise beginnt mit der Fährfahrt ab Kiel nach Oslo in Norwegen. Ihr übernachtet in einer Familienkabine und habt ausreichend Zeit das große Fährschiff während der Überfahrt zu erkunden. Am nächsten Morgen habt ihr die Möglichkeit die Einfahrt in den Fährhafen in Oslo zu erleben.

Als erste Station in Schweden werdet ihr in einer kleinen Pension unweit des Nationalparks Fulufjället im Norden Dalarnas übernachten. Hier bezieht ihr ein Familienzimmer und seid umgeben von der wilden Natur Mittelschwedens. In dem Nationalpark bietet sich die Gelegenheit, Schwedens höchsten Wasserfall und einen der ältesten Bäume der Welt zu besichtigen. Nicht weit von eurer Unterkunft entfernt liegt das südlichste Dorf der schwedischen Ureinwohner – der Samen. In der kargen Landschaft des nicht weit entfernten Nationalparks Nipfjället kann man ebenfalls wandern und von den Aussichtspunkten den Blick über die Umgebung schweifen lassen. Hier leben auch Rentiere, die man mit etwas Glück beobachten kann. Sie lieben die Flechten, die sie in der kargen Steinlandschaft zur Genüge finden.

Am Fuße des malerischen Siljansees übernachtet ihr in einem familiengeführten Hotel. Das vor über 100 Jahren erbaute Herrenhaus wurde viele Jahre als Privatwohnsitz genutzt. Mit viel Leidenschaft und der Liebe zu den regionalen Traditionen werden den Gästen hier die Besonderheiten der Region näher gebracht. Von der Unterkunft aus lässt es sich bergauf auf verschiedenen ausgeschilderten Routen entlang wandern. Bergab ist man innerhalb einer halben Stunde zu Fuß am See und hat die Möglichkeit Kajaks auszuleihen. Nur rund 30 Fahrminuten von der Unterkunft entfernt, könnt ihr das Naturum Dalarna besuchen. Dort erfahrt ihr in den Ausstellungen mehr über die vielfältige Flora und Fauna Dalarnas und könnt von dem Aussichtsturm weit über den Siljansee und die Umgebung blicken.

Nach ein paar Tagen am Siljansee reist ihr weiter in den Süden Dalarnas nach Falun. Dort übernachtet ihr in einem Familienzimmer in einem kleinen Bed & Breakfast, das mit viel Liebe zum Detail geführt wird. Nach einem ausgiebigen Frühstück lohnt sich ein Besuch der nur wenige Gehminuten entfernten Kupfermine und der ebenfalls fußläufig erreichbaren Innenstadt. Dort kann im Dalarna Museum viel über die Geschichte Dalarnas und die des Dalapferdes gelernt werden.

Zwei Kanus fahren auf einem breiten Fluß entlang.

Zum Abschluss eurer Reise fahrt ihr weiter in die Region Värmland und übernachtet in einem gemütlich eingerichteten Ferienhaus, das zu einem Bed & Breakfast gehört. Von dort aus lassen sich tolle Wanderungen und Fahrradtouren unternehmen. Direkt von der Unterkunft aus könnt ihr mit dem SUP oder einem Kajak den angrenzenden See befahren. Mit etwas Glück könnt ihr während eurer Touren auch die heimische Tierwelt beobachten. Wer möchte kann natürlich auch den nahegelegenen Elchpark besuchen.

Nun heißt es Abschied nehmen und es geht wieder zurück in Norwegens Hauptstadt Oslo. Von dort bringt euch die Fähre über Nacht nach Kiel. Gern verlängern wir die Reise auch noch um eine Nacht in Oslo – wir beraten euch gern.

Diese Reise hat es euch angetan?

Beispielbilder unserer Unterkünfte

Reiseimpressionen