Durch Dänemark und Norwegen

Sandige Strände, blaue Fjorde und nordische Städte
Durch Dänemark und Norwegen
Familienpreis: ab 8.450 €

Was euch erwartet

Die vierwöchige Rundreise mit dem eigenen Auto führt euch nach Dänemark und Norwegen. Die Reise ist eine schöne Mischung aus Städten und Natur. Bei der gemütlichen Route übernachtet ihr immer zwischen zwei und fünf Nächten an einer Station. Ihr übernachtet in Familienzimmern in Stadthotels, Ferienhäusern und Apartments.

Als erstes lernt ihr Aarhus kennen. Die zweitgrößte Stadt Dänemarks hat einiges an Kultur zu bieten: Mit der Fähre fahrt ihr dann von Hirtshals im Norden Dänemarks nach Kristiansand in Norwegen. Hier übernachtet ihr auf einer autofreien Insel und habt Zeit, Ausflüge in die Stadt und die Umgebung zu unternehmen. Auf eurem Weg nach Oslo wartet eines der Highlights dieser Reise auf euch: Bei Gjerstad wohnt ihr in einem Baumhaus oder alternativ auf einen Floß mitten in der Natur. Von hier aus könnt ihr fantastische Ausflüge an die Küste aber auch in die Berge unternehmen oder einfach nur vor Ort die Seele baumeln lassen. Dann geht es über die norwegische Hauptstadt Oslo mit ihrem skandinavischen Charme in die Bergregion Valdres auf einen kleinen Hof mit Kühen, Schweinen und Kaninchen. Die nächste Station ist die Hansestadt Bergen mit den bunten Häusern, bevor es weiter geht in die Region um Stavanger. Eure Unterkunft auf der Insel Sokn ist ein idealer Ausgangspunkt, um sich zu entspannen und die wundervolle Gegend der norwegischen Westküste rund um Stavanger zu erkunden, wie zum Beispiel den Preikestolen. Mit der Fähre geht es über Nacht zurück nach Dänemark, wo ihr euren Urlaub in einem gemütlichen Apartment bei Ribe nahe der Nordsee ausklingen lasst.

Natürlich können wir auf Wunsch die Reise verlängern, wenn ihr länger an einem Ort bleiben wollt.

Reiseübersicht

Fährfahrten:

  • Fährfahrt mit Fjord Line von Hirtshals nach Kristiansand inkl. PKW (1,95 m Höhe / 5 m Länge)
  • Fährfahrt mit Fjord Line von Stavanger nach Hirtshals über Nacht inkl. PKW (1,95 m Höhe / 5 m Länge) und Übernachtung in einer Familienkabine mit Meerblick

Übernachtungen:

  • 3 Nächte in einem Ferienapartment bei Aarhus
  • 3 Nächte in einem Ferienapartment auf einer autofreien Insel bei Kristiansand
  • 3 Nächte in einem Baumhaus oder Floß bei Gjerstad (je nach Verfügbarkeit)
  • 2 Nächte in einem Familienzimmer in einem Hotel in Oslo inkl. Frühstück
  • 4 Nächte in einem Ferienhaus auf einem Bauernhof in der Region Valdres
  • 2 Nächte in einem Familienzimmer in einem Hotel in Bergen inkl. Frühstück
  • 4 Nächte in einem Ferienhaus auf der Insel Sokn bei Stavanger
  • 5 Nächte in einem Ferienapartment bei Ribe in Südjütland

Alle Unterkünfte sind inklusive Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung.

Reisebeschreibung und Dänemark- und Norwegenkarte

Familienpreis für 2 Erwachsene und 2 Kinder: ab 8.450 €

Die Reise ist selbstverständlich auch mit mehr oder weniger Kindern möglich. Zum Teil weichen wir dann auf kleinere oder größere Unterkünfte aus. Andere Familienkonstellationen auf Anfrage. Die Preise können je nach Fährverbindung und Saisonzeit leicht variieren.

Preise für die Nebensaison und für mehr oder weniger Reisende erhaltet ihr gerne bei uns auf Anfrage.

Mai bis Oktober

Kajaktour für Familien bei Øvre Årdal (ca. 3 h): 155 € pro Kajak (1 Erwachsener und 1 Kind)

Übernachtungen statt im Baumhaus auf einem Floss sowie weitere Ausflüge gerne auf Anfrage.

Ihr reist mit eurem eigenen Auto nach Dänemark an.

Museen, Bauernhöfe, Sommercafés usw. können bis Mitte Juni noch und ab September wieder geschlossen haben.

Die Preise können je nach Fährverbindung und Saisonzeit leicht variieren. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung!

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung möglich.

Reiseablauf

Mit eurem eigenen Auto fahrt ihr nach Dänemark. Die nächsten drei Nächte übernachtet ihr in einem gemütlichen Apartment eines Bed & Breakfasts in der Nähe der Stadt Aarhus.
Von hier aus könnt ihr Ausflüge nach Aarhus unternehmen. 2017 war Aarhus die Kulturhauptstadt Europas. Hier gibt es viele Museen, Bibliotheken und Theater.
Einen tollen Blick über die Stadt biete das Your rainbow panorama auf dem Dach des Kunstmuseums ARoS. Neben Kunst-, Geschichts- und Freilichtmuseen gibt es aber auch Cafés und Restaurants, schöne Architektur, die größte öffentliche Bibliothek Skandinaviens und einen Wildpark ganz in der Nähe in Marselisborg.

Mit der Katamaran-Fähre fahrt ihr von Hirtshals in Norddänemark nach Kristiansand im Süden Norwegens. Ihr übernachtet auf einer autofreien Insel, die nur mit der Fähre zu erreichen ist. Von hier aus könnt ihr schöne Ausflüge nach Kristiansand und Umgebung unternehmen.
Rund um Kristiansand gibt es verschiedene Möglichkeiten für Aktivitäten: ihr könnt wandern, schwimmen, angeln, schnorcheln oder baden. Auch Bootstouren werden angeboten oder ihr leiht euch Kanus oder SUP-Boards aus, um Kristiansand vom Wasser aus kennen zu lernen. Der nahe Wanderweg Kyststien führt nach Olavssundet, das mit Stränden, Feldern und Grillplätzen lockt. Außerdem gibt es verschiedene Museen, einen tollen Zoo und die Setesdalbanen, eine schmalspurige Eisenbahnstrecke zwischen Røyknes und Grovane, auf der eine 100 Jahre alte Dampflok durch die herrliche Landschaft fährt.

Die nächste Station ist das Baumhaus bei Gjerstad. Das Baumhaus liegt direkt an einem See. Von der Terrasse aus habt ihr einen herrlichen Ausblick, mit dem Ruderboot fahrt ihr auf den See um zu angeln und der Sandstrand lädt zum Baden ein. Mit etwas Glück seht ihr in der Dämmerung sogar ein paar Biber, die hier ihre Burgen bauen. Für Kinder ist die Tischlerhütte sicher ein Highlight, denn hier kann gehämmert, gesägt und gebastelt werden. Neben dem Baumhaus wurde außerdem ein Parcours für Groß und Klein errichtet. Die Tage lasst ihr an einem Lagerfeuer ausklingen.

Die norwegische Hauptstadt lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Oslo ist fast eine komplett autofreie Stadt ist, sodass ihr am besten mit Fahrrad, zu Fuß oder den öffentlichen Verkehrsmittel erkundet. Neben dem Opernhaus, der Museumsinsel Bygdøy und dem Hafenviertel Aker Brygge gibt es auch einige Badestellen am Fluss Akerselva, der durch das Zentrum fließt. Auch die Festung Akershus, der Food Court Vippa und das königliche Schloss mit dem dazugehörigen Schlosspark sind einen Besuch wert.
Fahrräder oder auch Kayaks, mit denen ihr den Oslo-Fjord ein Stück entlang paddeln könnt, mieten wir euch gerne auf Wunsch dazu.

Die Region Valdres liegt zwischen den Hochebenen des Gols- und Hemsedalfjell und des Jotunheimen und war über Jahrhunderte von der Außenwelt abgeschnitten und hat vieles von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt.
Eure Unterkunft, ein kleiner Bauernhof, befindet sich direkt am Kongevegen, der den Osten und Westen Norwegens ab dem 18. Jahrhundert miteinander verbindet. Er war die Hauptverbindung und diente vor allem den Händlern und Bauern. Heute ist diese historische Strecke eine 110 km lange Wanderroute von Lærdal in der Provinz Sogn og Fjordane bis nach Vang in Oppdal in der Landschaft Valdres. Hier übernachtet ihr auf einer schönen Bergfarm.

Weiter geht es nach Bergen. Die Hansestadt ist die Metropole dieses Teils Norwegens, der auch als Fjordnorwegen bekannt ist. Die Stadt umgeben von sieben Bergen gilt außerdem als eine der schönsten Städte Skandinaviens und zieht jedes Jahr viele Touristen an. Beliebt ist vor allem der Stadtteil Brygge aus der Hansezeit und der Fischmarkt. Mit einer Standseilbahn kann man direkt aus dem Stadtzentrum auf den Berg Fløyen fahren. Von oben hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt. Ihr übernachtet in einem gemütlichen Hotel im Zentrum der Stadt.

Euer nächstes Ferienhaus auf einer Farm liegt auf der Insel Sokn. Die Insel ist idealer Ausgangspunkt, um sich zu entspannen und die wundervolle Gegend der norwegischen Westküste rund um Stavanger, einer süßen Stadt mit bunten Häusern, zu erkunden. Ihr wandert auf den Preikestolen und genießt den tollen Blick auf den Lysefjord, spaziert entlang der Sandstrände südlich von Stavanger, besucht einen Kletterpark oder paddelt mit Kanu oder Kajaks. Rund um Stavanger gibt es verschiedene historische Stätten, die sich mit einem Ausflug auf die Inseln rund um die Stadt verbinden lassen.

Nach dem Frühstück packt ihr eure Sachen und nehmt Abschied vom Land der Fjorde, denn ihr fahrt über Nacht mit der Fähre von Stavanger nach Hirtshals im Norden des dänischen Festlands zurück.

Eure letzte Unterkunft befindet sich an der Nordseeküste bei Ribe. Ihr übernachtet in einem stilvoll eingerichteten Apartment in einem umgebauten Bauernhof von 1927.
Der Hof ist umgeben von Feldern und Bäumen, sodass ihr in Ruhe auf der Terrasse entspannen könnt. Oder ihr erkundet die Gegend. Zu Fuß erreicht man in wenigen Minuten das Ribe VikingeCenter und auf dem Fahrrad ist es nicht weit bis Ribe. Die nahegelegenen Insel Mandø, die zweimal am Tag aufgrund der Gezeiten mit dem Bus oder dem Auto zu erreichen ist, ist perfekt, um im Wattenmeer zu wandern, Seehunde zu beobachten und die Tier-und Pflanzenwelt zu erkunden. Im Wattenmeerzentrum erfahrt ihr vieles über den Nationalpark Wattenmeer, der zusammen mit dem niederländischen und deutschen Wattenmeer zum UNSESCO-Weltnaturerbe zählt.

Diese Reise hat es euch angetan?

Beispielbilder unserer Unterkünfte

Reiseimpressionen