Winterabenteuer am Polarkreis

Lappland unter Nordlichtern

Winterabenteuer am Polarkreis

Diese wunderbare Winterreise führt euch 6 Tage lang nach Lappland in Schweden. Auf der Reise habt ihr zahlreiche Möglichkeiten, Elche, Rentiere und tanzende Nordlichter zu beobachten und zu fotografieren. Mit dem Hundeschlitten geht es über gefrorene Seen und verschneite Wälder.
Ihr übernachtet in einer komfortablen Berghütte im schwedischen Lappland. Auf dieser Reise lernt ihr die wahre Seite Lapplands kennen, in einer kleinen Gruppe mit einheimischen Guides, weit weg von den touristischen Zentren. Von hier aus bieten sich beste Gelegenheiten, die Nordlichter am Nachthimmel zu sehen.
Ihr werdet während der gesamten Reise voll verpflegt und könnt euch mit gutem Essen und samischen Spezialitäten verwöhnen lassen.
Mit einem Koffer voller Erinnerungen kehrt ihr wieder nach Hause und startet entspannt und inspiriert ins neue Jahr.

Auf in die Arktis
Lappland unter Nordlichtern

Mit dem Zug oder Flugzeug geht es nach Luleå, einer schönen kleinen Stadt an der Küste Nordschwedens. Ihr checkt in euer Hotel in der Stadt ein. Da es heute noch keine Ausflüge gibt, könnt ihr ganz entspannt in Luleå ankommen. Im Hotel gibt es die Möglichkeit das Spa mit Saunas und Whirlpools zu benutzen. In der Stadt gibt es einige Restaurants, in denen ihr gemütlich zu Abend essen könnt.

Jokkmokk & Nordlichter
Lappland unter Nordlichtern

Heute trefft ihr euren Guide und die anderen Reisenden. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde geht es mit dem Bus in Richtung Storfosen, einem Wasserfall am Fluss Piteälven. Eure Reise führt euch weiter über den Polarkreis und nach Schwedisch Lappland. Die kleine Stadt Jokkmokk, die als Ausgangspunkt aller Aktivitäten auf eurer Reise dient, liegt mitten in der Heimat der Sámi. Ihr übernachtet in einem Gästehaus. Hier lernt ihr bei Kaffee und Tee die anderen Gäste und euren Guide näher kennen. Das Abendessen besteht aus lokalen Spezialitäten. Nach dem Essen füllt ihr eure Thermoskannen mit warmen Getränken und verbringt den Rest des Abends damit, nach Nordlichtern Ausschau zu halten.

Elchbeobachtung & Besuch einer samischen Familie
Lappland unter Nordlichtern

Gleich morgens macht ihr euch mit dem Guide auf den Weg in ein Tal in der Nähe. Hier sollen einige der größten Elche Europas leben. Außerdem gibt es Rentierherden, die im Winter im Tal nach Futter suchen. Deswegen ist das Tal eine großartige Möglichkeit, die Tiere in freier Wildbahn zu beobachten und zu fotografieren. Mittagessen gibt es am Lagerfeuer am Ufer eines Sees.
Am Nachmittag trefft ihr Anna. Anna und ihre Familie sind Sámi und Rentierhirten. Sie lädt uns zum Abendessen in ihr lávvu (traditionelles Zelt) ein. Ihr sitzt auf Fellen auf dem Boden und probiert traditionelle samische Gerichte, die Anna über dem Feuer zubereitet hat. Anna erzählt euch eine Menge über das Leben der Sámi. Am Abend habt ihr wieder die Chance, wenn das Wetter mitspielt, Nordlichter zu sehen

Hundeschlittentour & Jokkmokk
Lappland unter Nordlichtern

An diesem Tag macht ihr eine tolle Hundenschlittentour mit Matti und Stina. Sie leben in einer kleinen Hütte an einem See mit mehr als 50 Huskys in ihrem verschneiten Garten. Nach der Begrüßung der Hunde geht es anschließend mit Holzschlitten durch die gefrorene Landschaft – ihr hört nur das Atmen der Huskys und fühlt die Winterluft im Gesicht. Die Mittagspause findet am wärmenden Lagerfeuer statt, während die Hunde eine wohlverdiente Pause einlegen und sich im Schnee abkühlen. Die Schlittenfahrt dauert etwa drei Stunden inklusive Mittagessen.
Am Nachmittag habt ihr Zeit Jokkmokk zu erkunden. Beispielsweise könnt ihr das Ájtte Museum besuchen. Es erzählt die Geschichte der Sámi und veranschaulicht das Leben in Schwedisch Lappland. Außerdem gibt es in Jokkmokk einige Läden, in denen Sámi selbstgemachte Dinge verkaufen. Hier findet ihr Tassen aus Holz, aus Metall gewobene Armbänder und Körbe aus geflochtenen Birkenwurzeln.
Auch an diesem Tag habt ihr wieder die Möglichkeit, die Nordlichter zu bestaunen. Mit gefüllten Thermoskannen und Snacks könnt ihr den Abend im Freien verbringen.

Vogelbeobachtung & Ankunft im Sámi Camp
Lappland unter Nordlichtern

Nach dem Frühstück geht ihr im nahegelegenen Wald wandern und besucht eine Vogelfütterungsstation, wo Einheimische den Vögeln helfen, den Winter zu überstehen. Ihr habt die Möglichkeit verschiedene Vögel zu beobachten, z. B. die Weiden-, Hauben- und Lapplandmeise sowie den Unglückshäher. Manche der Vögel picken sogar die Körner aus euren Händen. Vielleicht läuft euch sogar ein Eichhörnchen über den Weg.
Nach dem Mittagessen nehmt ihr Abschied von Jokkmokk und reist weiter in das Sámi Camp von Lennart. Das Camp ist vom Magazin National Geographic zu den „21 places to stay if you care about the planet” gewählt worden und ihr werdet sehen, warum. Es gibt fünf gemütliche Zelte, die mit Betten und Heizungen ausgestattet sind. In der Nähe gibt es auch beheizte Toilettenkabinen.
Das Abendessen wird am Lagerfeuer eingenommen, während ihr abwechselnd nach den Nordlichtern Ausschau haltet. Aber egal, ob ihr die Nordlichter am Himmel tanzen seht, das Camp mit den beleuchteten Zelten wird in jedem Fall eine großartige Kulisse zum Fotografieren abgeben. Die Zeit im Camp ist eine tolle Möglichkeit, das Handy wegzulegen, den Alltag und den Stress hinter sich zu lassen und die lappländische Natur zu genießen. Da ihr in freier Natur seid, gibt es sowieso keine Steckdosen, um das Handy aufzuladen.

Freier Tag im Camp
Lappland unter Nordlichtern

Nachdem ihr in eurem Zelt aufgewacht seid, esst ihr mit den anderen zusammen Frühstück in der Holzhütte am Rand des Camps. Den Tag habt ihr zur freien Verfügung. Ihr könnt entspannen, ein gutes Buch lesen, die anderen Reisenden weiter kennen lernen und einen Spaziergang am See machen. Oder ihr erkundet die umliegenden Wälder und den zugefrorenen See auf Skiern oder Schneeschuhen. Dabei erlebt ihr verschiedene Arten von Schnee und sucht nach Spuren von Tieren wie Auerhähnen, Moorschneehühnern, Elchen, Rentieren, Füchsen und Wieseln. Natürlich sind diese Aktivitäten optional. Ihr könnt auch einfach im Camp Schneemänner bauen oder den Tag im Bett verbringen. Lennart füttert im Camp Vögel, vielleicht könnt ihr ihm dabei helfen.
Mittag- und Abendessen esst ihr im Camp, danach wird die Sauna am See angeheizt und ihr könnt den Tag entspannt ausklingen lassen. Die Mutigen wälzen sich nach dem Saunagang im Schnee. Die Nacht verbringt ihr wieder in eurem Zelt.

Rückreise nach Luleå
Lappland unter Nordlichtern

Nach einem späten Frühstück in der Holzhütte habt ihr noch einmal die Chance Ski zu fahren oder eine Schneeschuhwanderung durch die Umgebung zu machen, bevor ihr dann von Lennart und dem Camp Abschied nehmt. Ihr reist zurück Richtung Luleå. Auf dem Weg gibt es Mittagessen in einem Retsaurant in Jokkmokk. Euer Guide bringt euch zurück zum Hotel.

Abreise
Lappland unter Nordlichtern

Bevor ihr heute nach Hause aufbrecht, könnt ihr Luleå noch etwas erkunden.
Ihr werdet gerne ein paar Tage länger in Lappland verbringen? Gerne buchen wir euch zusätzliche Nächte in Luleå. Oder wir bringen euch zum berühmten Tree Hotel in Harass, das sich auf dem Weg nach Luleå befindet.

Reiseübersicht
  • 7 Übernachtungen (4 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit DU/WC und 3 Übernachtungen im beheizten 2-Personenzelt mit richtigen Betten und Gemeinschaftsbad)
  • Vollpension mit allen Mahlzeiten inklusive
  • Hin- und Rücktransport vom Flughafen Luleå oder Bahnhof
  • Tourguide
  • alle Aktivitäten laut Reisebeschreibung
  • Hundeschlittentour
  • Mögliche Zusatzleistungen:
  • Upgrade auf ein Einzelzimmer für die drei Hotelnächte: 145 € pro Person
  • Ausleihe von Winterkleidung: 175 € pro Person
  • Anreise nach Luleå. Gerne beraten wir euch in Hinsicht auf die perfekte Anreise!

Preis pro Person: 2.475 €

14.12.2020 – 21.12.2020
25.12.2020 – 01.01.2021
10.01.2021 – 17.01.2021
24.01.2021 – 31.01.2021
07.02.2021 – 14.02.2021
14.02.2021 – 21.02.2021
28.02.2021 – 07.03.2021

Anreise
Bei einer Anreise mit dem Flugzeug buchen wir gern die Flüge für euch. Alternativ könnt ihr ab Stockholm auch mit dem Nachtzug nach Luleå fahren. Wir beraten euch gern bezüglich der besten Anreisemöglichkeiten.

Allgemeine Informationen zu den Anreisemöglichkeiten nach Schweden findet ihr hier.

Altersempfehlung: 
geeignet ab 10 Jahren

Gruppengröße:
maximal 7 Teilnehmer pro Guide, maximal 14 Teilnehmer (dann mit zwei Guides)
im Zelt keine Garantie auf Einzelbelegung, abhängig von der Gruppengröße

Nordlichter sind ein Naturphänomen und können nicht garantiert werden.

Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Lappland unter Nordlichtern
Ihr habt Lust auf das Abenteuer Lappland? Dann freuen wir uns auf eure Anfrage!

Call Now Button