Winterabenteuer am Polarkreis

Winterabenteuer am Polarkreis

Lappland unter Nordlichtern

Diese wunderbare Winterreise führt euch 6 Tage lang nach Lappland in Schweden. Auf der Reise habt ihr zahlreiche Möglichkeiten, Elche, Rentiere und tanzende Nordlichter zu beobachten und zu fotografieren. Mit dem Hundeschlitten geht es über gefrorene Seen und verschneite Wälder.
Ihr übernachtet in einer komfortablen Berghütte im schwedischen Lappland. Auf dieser Reise lernt ihr die wahre Seite Lapplands kennen, in einer kleinen Gruppe mit einheimischen Guides, weit weg von den touristischen Zentren. Von hier aus bieten sich beste Gelegenheiten, die Nordlichter am Nachthimmel zu sehen.

Ihr werdet während der gesamten Reise voll verpflegt und könnt euch mit gutem Essen und samischen Spezialitäten verwöhnen lassen.
Mit einem Koffer voller Erinnerungen kehrt ihr wieder nach Hause und startet entspannt und inspiriert ins neue Jahr.

Auf in die Arktis
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden

Individuelle Anreise nach Luleå bis 11 Uhr. Hier nimmt euch der Reiseleiter in Empfang und es geht zu einem Willkommens-Lunch mit euren Mitreisenden. Anschließend geht die gemeinsame Fahrt etwa zwei Stunden nach Jokkmokk. Die Strecke führt über den Polarkreis und ins Herz von Schwedisch-Lappland. Jokkmokk ist eine kleine nördliche Stadt, die als Ausgangspunkt für unsere Ausflüge dient. Die Umgebung bietet atemberaubende Landschaften: von Bergen und gefrorenen Seen bis zu alten borealen Wäldern und reißenden Flüssen. Jokkmokk beheimatet auch eine große samische Gemeinde. Am Nachmittag habt ihr die Möglichkeit, das Ájtte Museum zu besuchen, um eine gute Einführung in die samische Kultur sowie in die arktische Natur zu erhalten. Oder ihr erkundet Jokkmokk und einige der lokalen Handwerksgeschäfte auf eigene Faust.  Abendessen im Hotel. Wenn der Himmel klar ist, werden wir unsere Thermosflaschen mit heißen Getränken füllen und nach Nordlichtern Ausschau halten. Übernachtung im Hotel Akerlund in Jokkmokk.

Hundeschlittentour und Besuch einer samischen Rentierfarm
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden

An diesem Tag macht ihr eine tolle Hundeschlittentour mit Matti und Stina. Sie leben in einer kleinen Hütte an einem See mit mehr als 50 Huskies in ihrem verschneiten Garten. Begrüßung der Hunde und anschließend geht es mit Holzschlitten durch die gefrorene Landschaft – ihr hört nur das Atmen der Huskys. Mittagspause am wärmenden Lagerfeuer, während die Hunde eine wohlverdiente Pause einlegen und sich im Schnee abkühlen. Die Schlittenfahrt dauert etwa drei Stunden inklusive Mittagessen.
Am Nachmittag trefft ihr Anna kurz vor Jokkmokk. Anna und ihre Familie sind Sámi und Rentierhirten. Sie lädt zu einem Abendessen in ihrem Lávvu (traditionelles Zelt) ein und hat viel zu erzählen. Auf diese Weise bekommt ihr die Möglichkeit, mehr über die samische Kultur und das Leben als Rentierzüchter aus erster Hand zu erfahren. Ihr sitzt auf Fellen auf dem Boden und probiert einige traditionelle samische Gerichte, die über dem Lagerfeuer zubereitet werden.
Am Abend könnt ihr wieder Nordlichter beobachten, wenn der Himmel klar ist. Übernachtung wie am Vortag.

Elch- und Rentierbeobachtung in freier Wildbahn
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden

Heute fahrt ihr durch ein nahegelegenes Tal, in dem einige der größten Elche Europas, aber auch große Rentiere beheimatet sind. Dies bietet eine großartige Gelegenheit, diese majestätischen Tiere in der verschneiten Landschaft zu betrachten und zu fotografieren. Pause im Freien am Ufer des Saggat-Sees für ein Mittagessen. Bei schönem Wetter verbringt die Gruppe den ganzen Nachmittag im verschneiten Tal, bevor alle nach Jokkmokk zurückkehren, um ein wohlverdientes Abendessen und heiße Getränke zu genießen. Anschließend können alle die möchten wieder nach Nordlichtern Ausschau zu halten. Mit gefüllten Thermoskannen und einigen Snacks im Gepäck geht es nach draußen. Übernachtung wie am Vortag.

Ankunft im Zeltlager
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden

Heute geht es weiter nach Norden, zu Lennart. Er ist Sami und heißt uns in seinem Zeltlager willkommen. Am Abend werdet ihr im tiefen Schnee unter dem Sternenhimmel und/ oder den Nordlichtern stehen und in einem Zelt mitten in der schwedischen Wildnis schlafen. Das Camp ist vom Magazin National Geographic zu den „ 21 places to stay if you care about the planet” gewählt worden. Ihr werdet sehen warum. Am Kamin in einer kleinen Holzhütte gibt es ein leckeres Abendessen. Ab und an gehen wir nach draußen und halten nach Nordlichtern Ausschau, die hoffentlich am Himmel über dem Camp tanzen werden. In jedem Fall werden die erleuchteten Zelte eine schöne Kulisse abgeben. Später am Abend gibt es heiße Getränke am Feuerplatz am zugefrorenen See. Die Zelte, in denen ihr dann schlaft, haben richtige Betten und eine Heizung, so dass ihr in jedem Fall warm und gemütlich schlafen könnt. In der Nähe der Zelte befinden sich sogar einige beheizte Toilettenkabinen. Alles in allem werden fünf Zelte jeweils zu zweit geteilt.

Skifahren oder Wandern im Weltkulturerbe

Aufwachen im Zelt, anschließend gibt es ein gemütliches Frühstück in der warmen Hütte. Heute habt ihr die Möglichkeit, auf hölzernen Langlaufskiern oder Schneeschuhen die umliegenden Wälder und den zugefrorenen See zu erkunden. Ihr findet Tierspuren und erlebt verschiedene Arten von Schnee. Wer möchte kann auch Eisfischen gehen. Alternativ könnt euch natürlich auch nur im Camp ausruhen.
Das Camp befindet sich in Laponia, einem Unesco Weltkulturerbe. Für Besucher wird dieses Gebiet oft als riesige Wildnislandschaft wahrgenommen. Aber für die Sámi ist dies eine Kulturlandschaft, in der ihre Vorfahren Rentiere gezüchtet und das Leben im Laufe der Jahrhunderte geprägt haben. Mittag- und Abendessen im Camp.

Abreise
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden

Nach einem entspannten Frühstück in der Hütte heißt es Abschied nehmen von Lennart und dem Camp und die Reise zurück in die moderne Zivilisation anzutreten. Transfer nach Luleå zum Bahnhof oder Flughafen, Ankunft um 13 Uhr.  Ihr möchtet gerne ein paar zusätzliche Tage bleiben? Wir können immer ein paar zusätzliche Nächte in Luleå buchen. Oder wir bringen euch zum berühmten Tree Hotel in Harads, das sich auf dem Weg nach Luleå befindet.

Reiseübersicht
  • 5 Nächte Unterkunft, davon 3 Nächte im Hotel im Doppelzimmer mit DU/WC
  • 2 Nächte im beheizten 2-Personenzelt mit richtigen Betten und Gemeinschaftsbad
  • Vollpension mit allen Mahlzeiten inklusive
  • Hin- und Rücktransport vom Flughafen Luleå oder Bahnhof
  • Tourguide
  • Alle Aktivitäten laut Reisebeschreibung
  • Hundeschlittentour
  • Mögliche Zusatzleistungen:
  • Upgrade auf ein Einzelzimmer für die drei Hotelnächte: 105 € pro Person
  • im Zelt keine Garantie auf Einzelbelegung, abhängig von der Gruppengröße
  • Ausleihe von Winterkleidung: 190 € pro Person
  • Anreise nach Luleå. Gerne beraten wir euch in Hinsicht auf die perfekte Anreise!

Anreise
Bei einer Anreise mit dem Flugzeug buchen wir gern die Flüge vor Euch. Alternativ könnt ihr ab Stockholm auch mit dem Nachtzug nach Luleå fahren. Wir beraten euch gern bezüglich der besten Anreisemöglichkeiten.

19.02. – 24.02.2019 

04.03. – 09.03.2019

Preis pro Erwachsener: 2.495 €

Kinderpreis (8-12 Jahre): 1.895 €

Saison: 
Winter

Altersempfehlung: 
Geeignet ab 8 Jahren

Gruppengröße:

maximal 7 Teilnehmer pro Guide, maximal 14 Teilnehmer (dann mit zwei Guides.

Nordlichter sind ein Naturphänomen und können nicht garantiert werden.

Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden
Northern Lights
Fjordkind-Schweden-Lapplands-Wildnis-Schneeschuh
Fjordkind-Schweden-Lapplands-Wildnis-Husky
Snowshoeing_Lapplands-Wildnis-Fjordkind-Reisen
SapmiNatureCamp-Lapplands-Wildnis-Fjordkind-Reisen
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden
Silvester in Schwedisch Lappland - Familienurlaub Nordschweden
Ihr habt Lust auf das Abenteuer Lappland? Dann freuen wir uns auf eure Anfrage!